Über mich
Beziehung bewegt ® – Psychosozialer Beratungsraum – 1040 Wien – Lisa Vesely, B.A

Gibt es schließlich eine bessere Form, mit dem Leben fertig zu werden, als mit Liebe und Humor?" Charles Dickens 

Schon in meiner Kindheit habe ich begonnen, eine Entscheidung Jahr für Jahr aufs Neue zu wälzen: Will ich Journalistin werden oder im psychosozialen Bereich arbeiten? Als ich nach vielen Jahren diese Entscheidung noch immer nicht treffen konnte, habe ich mich einfach entschlossen, in beiden Bereichen zu arbeiten. Nach meinem Studienabschluss in "Journalismus und Medienmanagement" im Jahr 2012 arbeitete ich als Angestellte erfolgreich in teils leitenden Positionen in der Medien- und PR-Branche. Der Beginn der Ausbildung zur Psychologischen Beraterin einige Jahre danach gab dann den Anstoß, mich im Bereich des Journalismus sowie in der Unternehmenskommunikation selbständig zu machen. 

Heute bin ich glücklich und dankbar dafür, mich weder gegen den Journalismus noch gegen die psychosoziale Arbeit sondern stattdessen FÜR beides entschieden zu haben. Die Erfahrung, dass das Leben sich viel leichter anfühlen kann, wenn es mit einem "sowohl als auch" anstatt mit einem "entweder oder" gelebt wird, gebe ich heute in den psychologischen Beratungsprozessen weiter.

Humanistisch geprägte Empathie in Verbindung mit systemischem Ansatz 

Seit 2017 begleite ich als psychologische Beraterin in freier Praxis Männer, Frauen und Paare in schwierigen Lebens- oder Beziehungssituationen dabei, nachhaltige Lösungen zu finden und damit Erleichterung sowie Lebens- uns Liebesfreude wieder zu erlangen. Meine humanistische Grundeinstellung, meine Herzlichkeit sowie an passender Stelle mein Humor prägen die Art meiner Arbeit genauso wie meine vorwiegend personenzentrierte und systemische Herangehensweise an Problemstellungen in psychologischen Beratungsprozessen. 

Die Beschäftigung mit Beziehungsdynamiken, psychologischen Mustern, sexuellen Problemstellungen und dem Erhalt der psychischen Gesundheit zieht sich nicht nur durch meine Beratungspraxis, sondern auch durch die Tätigkeit als freie Journalistin im Zuge meines Unternehmens Text Projekt. Für Medien und Unternehmen arbeite ich seit Jahren hauptsächlich an psychosozialen Themen sowie an Artikeln rund um die Bereiche Medizin & Gesundheit

Um die Qualität meiner psychologischen Arbeit stetig zu vertiefen, bilde ich mich regelmäßig und mit Freude fort. Damit künftig auch krankheitswerte psychische Störungen Eingang in meine Praxis finden und dort behandelt werden können, freue ich mich auf den nächsten Schritt, den ich im Frühjahr 2021 mit dem Propädeutikum als Beginn des Weges zur Psychotherapeutin setze.

Persönliches 

Im Mostviertel als ältere Schwester von zwei großartigen Brüdern aufgewachsen, zog es mich wie viele meiner Mitschülerinnen und Mitschüler nach der Matura zum Studium in die Hauptstadt – allein: Ich war gekommen, um zu bleiben. Von ganzem Herzen mit der lebenswertesten und für mich liebenswertesten Stadt der Welt verbunden, habe ich Wien zu meiner Wahlheimat erkoren und freue mich jeden Tag darüber, hier zu leben und zu arbeiten. Dabei genieße ich den grantelnden und doch so herzlichen Charme der Wienerinnen und Wiener genauso wie die grünen Oasen der Stadt und ihr urbanes Treiben. 

Mit meinem Partner lebe ich im wohl schönsten Bezirk der Stadt. In diesem trifft man mich auf dem Weg in meine Praxis, beim Laufen, beim Lesen auf der Parkbank, beim Kaffee in einem hübschen Schanigarten oder beim "Das geht schon noch, ich brauch kein Sackerl"-Versuch, zu viel Einkauf heil nach Hause zu bringen. Ein schlechter Witz kann mich genauso faszinieren wie ein gutes Fachbuch. Humor und Ehrlichkeit halte ich für die zwei essenziellsten Eigenschaften. Für tiefe und langjährige Freundschaften bin ich unendlich dankbar. Und Parmesan erachte ich als unerlässlich.  

Werdegang und Ausbildungen

  • Ab Februar 2021 – Psychotherapeutisches Propädeutikum bei der ÖGWG – Österreichische Gesellschaft für wissenschaftliche, klientenzentrierte Psychotherapie und personorientierte Gesprächsführung
  • 2020 – Fortbildung "Die Liebe im Sadomasochimus" bei VÖPP – Akademie der Vereinigung Österreichischer Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten
  • 2020 – Weiterbildung "Systemische Paar und Sexualtherapie" von Prof. Dr. Ulrich Clement bei life lessons
  • 2019-2020 – Seminarreihe: Psychodynamische Arbeit mit Sexualstraftätern an der Wiener Psychoanalytischen Akademie
  • 2018-2019 – Supervisoren-Ausbildung am IFGE in Wien (dadurch berechtigt zur Bestätigung von Einzel- und Gruppensupervision im Rahmen der fachlichen Tätigkeit der LSB-Ausbildung)
  • 2018-2020 Assistentin und Referentin am IFGE in Wien
  • Seit 2017 laufende eigene Gruppen- bzw. Einzelselbsterfahrung (mit Stand 31.12.2019 insgesamt 250 absolvierte Stunden, dadurch berechtigt, die im Zuge der Gewerbevoraussetzungen der Lebens- und Sozialberatung notwendigen 30 Stunden Einzelselbsterfahrung für angehende KollegInnen zu bestätigen)
  • Seit 2017 in freier Praxis im psychosozialen Beratungsraum "Beziehung bewegt ®" tätig (seit 2018 als Diplomierte Lebens- und Sozialberaterin – Psychologische Beraterin)
  • 2015-2018 – Ausbildung zur diplomierten Psychologischen Beraterin – Lebens- und Sozialberatung – mit den Schwerpunkten auf Systemischer Familienaufstellung sowie Sexual- und Paarberatung am IFGE Wien
  • 2017 – Fortbildung: Systemische Paarberatung nach Ulrich Clement am IFGE in Wien
  • 2017 – Fachtagung: #sehnsuchtbeziehung
  • 2017 – Fortbildung: Familienaufstellung bei Dr. Peter Orban
  • 2014–2017 – Einzelselbst- und Gruppenselbsterfahrung
  • 2014–2015 – Familienaufstellungsseminare bei Peter Orban

  • Seit 2017 – Freie Journalistin, PR-Managerin und Texterin: www.text-projekt.at
  • 2016 – Public Relations Manager in den Pharmaunternehmen Austroplant-Arzneimittel GmbH sowie Dr. Peithner KG
  • 2013–2015 – Chefin vom Dienst in den Redaktionen WIENER, Reisemagazin, BESSER
  • 2011–2013 – Produktionsassistentin in der Interspot Film, unter anderem zuständig für Produktionen wie Universum und Terra Mater
  • 2009–2012 – Studium an der FH Wien WKW im Studiengang "Journalismus und Medienmanagement", Abschluss mit Bachelor of Arts in Social Science

Bildcredits in Reihenfolge: www.shutterstock.com/NottomanV1, Erik Rossiwall