Selbsthilfegruppe: Unerfüllter Kinderwunsch
Psychosozialer Beratungsraum – 1030 Wien – Lisa Vesely, B.A.

Zu sehen, dass man nicht alleine ist, kann ein erster Schritt hin zu einer neuen Gelassenheit sein.


Start: jeden ersten Donnerstag im Monat, nächster Start im März 2020

Uhrzeit: 17.00 bis 20.00 Uhr

Kosten: 45 Euro pro Teilnehmer (Paare 85 Euro)


Selbsthilfegruppe Wien: Unerfüllter Kinderwunsch 

"Wann ist es denn bei euch so weit?" Die oftmals unbedacht geäußerte Frage aus dem eigenen Umfeld kann Paare, die von unerfülltem Kinderwunsch betroffen sind, immer wieder aufs Neue ganz schön aus der Bahn werfen. Wenn Sie den Weg auf diese Seite gefunden haben, versuchen Sie vermutlich schon etwas länger, ein Kind zu bekommen. Wahrscheinlich wissen Sie auch gang genau, was Ausdrücke wie "hibbeln" und "Übungszyklus" bedeuten und was sich hinter Abkürzungen wie "Ovu", "ES" und "NMT" verbirgt.

Entlastung durch gemeinsamen Austausch

Neben der emotionalen Belastungsprobe, die eine auf sich warten lassende Schwangerschaft für Frauen, Männer und Paare mit sich bringt und neben Sinnfragen, medizinischen Abwägungen und psychischen Verzweiflungsmomenten ist es häufig das Gefühl, mit der Situation völlig alleine zu sein, das die Zeit des unerfüllten Kinderwunsches zu einer so großen Herausforderung für viele Betroffene macht. 

Die Selbsterfahrungsgruppe bietet Ihnen als Frau, als Mann oder als Paar die Möglichkeit, im geschützten Rahmen von Menschen mit ähnlichen Sorgen, Ängsten und Belastungen über ansonsten oftmals tabuisierte Themen rund um den eigenen Kinderwunsch zu sprechen. 

Die Selbsthilfegruppe "Unerfüllter Kinderwunsch" eignet sich für Personen, die ...

  • ... bereits länger als ein Jahr versuchen, ein Kind zu bekommen und sich abseits von Onlineforen mit Betroffenen in einer gemütlichen, geschützten und vor allem professionell psychosozial begleiteten Atmosphäre rund um das Thema "unerfüllter Kinderwunsch" austauschen möchten.
  • ... Entlastung hinsichtlich typischer Themen wie Neid, Enttäuschung, Angst, Körpergefühl und Sinnfragen im Gespräch suchen.
  • ... vor der Entscheidung zur künstlichen Befruchtung stehen oder sich im Prozess einer Insemination, IVF oder ICSI befinden.
  • ... versuchen, mit der Enttäuschung einer erfolglosen Behandlung umzugehen.
  • ... gerade dabei sind, einen Abgang oder eine Fehlgeburt zu verschmerzen. 
  • ... möglichen Beziehungshürden, die der unerfüllte Kinderwunsch mit sich bringen kann, begegnen wollen und ihre Paarbeziehung in dieser herausfordernden Zeit stabilisieren möchten.
  • ... die Selbsthilfekomponente im Austausch mit Betroffenen um die psychologische Beratung erweitern wollen. 

Als Gruppenleiterin und psychologische Beraterin achte ich darauf, dass

  • ... jeder Gruppenteilnehmer die Aufmerksamkeit erhält, die der Selbsterfahrungsprozess benötigt. 
  • ... alle Gefühle und auch verborgene Emotionen einen wertschätzenden Raum erhalten.
  • ... neue Sichtweisen in die Thematik mit einbezogen werden. 
  • ... die Gruppendynamik im Zeichen eines achtsamen und dienlichen Prozesses steht. 

Ressourcen (wieder) finden und nutzen

Jeder Mensch trägt ein dichtes Netz an Ressourcen in sich, die dem dichten Blätterdach eines tief verwurzelten Baumes gleichen und die ihm dabei helfen, schwierige Situationen im Leben zu meistern. Doch gerade in belastenden Lebensphasen fällt es uns Menschen oft schwer, uns an den Baum unserer Ressourcen anzulehnen. In der Gruppe beschäftigen Sie sich unter anderem damit, sich wieder an Ihren persönlichen Lebensbaum anlehnen zu können, um dort ebenjene ganz individuellen Stärken (wieder) zu finden, mit denen Sie Ihre Herausforderungen meistern können. 

Anmeldung zur Selbsthilfegruppe "Unerfüllter Kinderwunsch" Wien

Die Selbsthilfegruppe findet ab 5.9.2019 jeden ersten Donnerstag im Monat ab einer Teilnehmerzahl von 5 Personen statt. Maximal können 10 Personen teilnehmen. Anmeldungen werden per E-Mail oder telefonisch bis spätestens eine Woche im Voraus angenommen. Sollte ein Termin nicht zustande kommen, werden angemeldete Personen spätestens eine Woche im Voraus informiert.

Bei der Anmeldung zur Gruppenselbsterfahrungen stimmen Sie ausdrücklich den AGB und der Schweigepflicht zu. Das bedeutet, dass sowohl Ihre Themen und Anliegen als auch die Inhalte anderer Teilnehmer der Verschwiegenheit aller teilnehmenden Personen unterliegen.